Men’s Physique Athlet Stanislav Reiser im Interview

Werbung

Klassen- und Gesamtsieg auf der Int. Süddeutschen Meisterschaft, Sieg auf der Bayrischen Meisterschaft und damit Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft des DBFV, wo er nicht nur den Klassen-, sondern auch den Gesamtsieg in der Men’s Physique 2 für sich behaupten konnte – das ist die Erfolgsgeschichte von Stanislav Reiser.

2015 dominierte er die Men's Physique 2: Stanislav Reiser

Werbung

Im Gespräch mit german-aesthetics verrät euch Stanislav mehr über seinen Weg zum Kraftsport und auf die Bühne – vor allem aber auch, wie er sich für diese Leistung trainings- und ernährungstechnisch in Topform gebracht hat!

Was hat dich motiviert, mit dem Krafttraining anzufangen?

Ich bin eigentlich schon mein ganzes Leben lang sportlich gewesen. Angefangen habe ich schon in der 1. Klasse mit Leistungsturnen, was in meinen Augen eine gute Basis für die Körperspannung/-haltung gelegt hat.
Als ich dann zu groß und zu schwer wurde, habe ich in der Pubertät mit 13, 14 Jahren ins Judo gewechselt, wo ich den Kampfsport auch ziemlich intensiv betrieben habe. Schon schnell merkte ich, dass ich für den Kampfsport mehr Kraft benötige und habe so mit meinem Vater des Öfteren angefangen, im Keller meine ersten Hantel zu „schwingen“ und viel mit meinem Eigengewicht zu machen (Klimmzüge, Liegestütze, Dips etc.).

Süddeutscher, bayrischer & Deutscher Meister: Stanislav Reiser

Mit 17, 18 habe ich dann das erste Mal ein Fitness-Studio besucht und entdeckte sehr schnell meine Begeisterung fürs Krafttraining. Spätestens mit meiner Berufswahl (Bankkaufmann) mussten die Wettkämpfe im Judo eingeschränkt werden und ich habe mich nur noch für den Fitnesssport entschieden! Diese Entscheidung ist und bleibt bis jetzt die einzig Richtige!

Wie sieht dein Trainingsplan aus?

Werbung

Ich halte den klassischen 4er-Split in der normalen Phase für die beste Lösung:

  • 1. Trainingstag: Brust, Bizeps
  • 2. Trainingstag: Rücken, Trizeps, Bauch
  • Pause
  • 3. Trainingstag: Schultern, Nacken, Waden
  • 4. Trainingstag: Beine, Rücken, Bauch
  • Pause
  • 5. „Trainingstag“: evtl. Cadio, Sauna

Stanislav Reiser: Mit regelmäßigem Training zur Bühnenform

Welche Übungen sind deiner Meinung nach im Krafttraining am wichtigsten?

Bankdrücken ist in meinen Augen DIE Übung schlechthin, um die Brust „zum Platzen“ zu bringen. Es bringt nicht nur den gewünschten Pump und Muskelwachstum, sondern auch deutliche Kraftzuwächse.
Klimmzüge sind für meinen Rücken sehr wichtig, denn nur da arbeitet der Lat intensiv. Kleinste Muskelfasern werden mit beansprucht und man erreicht die gewünschte Muskeltiefe und -härte im Rücken.
Freie Dips sind für mich nochmals für das Volumen der Brust und den Trizeps sehr entscheidend. Ich liebe es generell sehr schwer zu trainieren und gerade bei den freien Dips und sehr viel Zusatzgewicht spüre ich meine Muskeln gut!
Aber auch die Abwechslung bei der Übung zwischen ganz viel Zusatzgewicht und wenig Wiederholung und dann nur das Eigengewicht und sehr viele Wiederholungen gefallen mir sehr!

Welche Nahrungsergänzungen nimmst du ein?

Whey, BCAA, Glutamin und Aminos + Booster.

Erfolgreicher Athlet der Men's Physique-Klasse: Stanislav Reiser

Wie gehst du vor, wenn du deine Muskeln definierst?

Die klassische Low Carb-Diät ist in meinen Augen das effektivste und bewährteste Mittel. Immer wieder ein Cheatmeal/Cheatday einbauen, ansonsten immer sauber essen, die Proteinzufuhr hochfahren und die Kohlenhydrate so niedrig wie möglich hält, das Fett sollte dabei moderat gehalten werden.
Beim Cardio liebe ich die Abwechslung. Ich lege mich nicht fest, was ich immer machen „muss“: Wenn meine Wettkampfvorbereitung im Sommer ist, dann gehe ich oft joggen und schwimmen. Wenn die Vorbereitung eher im Winter ist, dann bevorzuge ich das Laufband oder Indoorfahrrad. Dies versuche ich immer so 30-45 Min und 3x wöchentlich.

Wer sind deine Fitness-Vorbilder?

Werbung

Meine Fitnessvorbilder sind Ulisses und Sergi Constance.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Stanislav für das tolle Interview und wünschen ihm auch weiterhin nur das Beste für seine nationalen wie internationalen Wettkämpfe!

Ihr wollt mehr über Stanislav erfahren? Checkt seine Facebookseite und sein Instagram-Profil!

Werbung
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Wir konnten dir mit diesem Artikel weiterhelfen?
Profitiere auch künftig von Trainings- & Ernährungstipps sowie exklusiven Inhalten!
E-Mail* Vorname

Speak Your Mind

*