Goeerki von zuhause-fitness.de im Interview

Was hat dich motiviert, mit dem Krafttraining anzufangen?

Werbung

Ursprünglich habe ich von klein auf nur Fußball gespielt. Mit 15 Jahren hat mich dann eine Rückenverletzung zum Krafttraining gebracht. Damals musste ich vor allem meinen Rückenstrecker stärken und verbunden damit startete ich dann meinen ersten Ganzkörper-Trainingsplan. Seitdem ist Fitness und Krafttraining nicht mehr aus meinem Alltag wegzudenken.

Wie sieht dein Trainingsplan aus?

Werbung

Mein Trainingsplan variiert meist nach Zyklen, so sind die Hauptbestandteile die drei klassischen Trainingsmethoden Kraftausdauer, Hypertrophie und Maximalkraft. Diese bilden die Basis meiner Trainingspläne, alle 8-10 Wochen wird dann das Training umgestellt. Zudem bringe ich oft Übungen aus den Bereichen Crossfit und Body Weight, sowie hin und wieder auch ein TRX oder einen Gymnastikball mit in mein Training ein. Außerdem bin ich begeisterter Läufer. Die Abwechslung und Beständigkeit machts!

Welche drei Übungen sind im Krafttraining am wichtigsten?

Generell tendiere ich hier zu Verbunds-und Komplexübungen wie Bankdrücken, Kniebeugen oder auch Kreuzheben. Komplexe Übungen beanspruchen einfach schon einen großen Bereich deiner Muskulatur und trainieren auch das Zusammenspiel. Gerade wenn nicht so viel Zeit fürs Training übrig ist, kommt man an solchen Übungen gar nicht vorbei.

Welche Nahrungsergänzungsmittel nimmst du ein?

Nahrungsergänzungsmittel nehme ich grundsätzlich nicht regelmäßig ein, sondern eher nach Bedarf. Wenn es mir aus Zeitmangel oder Faulheit nicht gelingt genug zu essen, dann muss ein guter Weight Gainer her. Bin ich nach der Arbeit zu Müde oder unmotiviert, greife ich gern mal zu einem Trainingsbooster um mich ein wenig zu pushen. Mit einem Proteinshake ergänze ich z.B. gern mein Frühstück.
Ich denke aber, wenn man von morgens bis abends Zeit hat und die Möglichkeit geregelt zu essen, dann sind Nahrungsergänzungsmittel unnötig.

Wie gehst du vor, wenn du deine Muskeln definierst?

Werbung

Eine Definitionsphase ist ja eine Art Vorbereitungsphase auf eine Art „Topform“ oder die Absicht zu einem gewissen Zeitpunkt perfekt auszusehen. Für mich als Freizeitsportler ohne jegliche Art von Wettkämpfen ist eine Definitions- oder auch Massephase irrelevant.
Es gibt natürlich Zeiten in denen man mal nachlässig wird und sich auch schlechter ernährt, dann muss ich mich manchmal fassen und meine Ernährung mehr „low-carb“ gestalten, in dem ich einfach auf unnötigen Zucker verzichte. Also Definitionsphase würde ich das aber nicht bezeichnen. Durch mein regelmäßiges Training und eine vernünftige Ernährung versuche ich alltäglich eine gute Form zu halten.

Wer sind deine Fitness-Vorbilder?

Ich persönliche verstehe mich nicht als Bodybuilder, sondern gehe auch gern mal eine Runde laufen oder kicken. Deswegen habe ich auch trotz größtem Respekt keine Bodybuilder als Vorbild. Fitness ist einfache meine Leidenschaft und Teil meines Lebens, ohne dass ich dort einer gewissen Person nacheifern muss. Natürlich fasziniert aber auch mich ein Arnold Schwarzenegger, der seine Motivation und seinen Willen aus dem Sport nahm und auf sämtliche Bereiche des Lebens übertragen konnte. Ich denke das ist ein wichtiger Punkt, der oft vergessen wird. Fitnesstraining stärkt nicht nur deine Muskeln sondern auch deinen Willen, Ehrgeiz und dein Selbstbewusstsein.

Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Interviewpartner Goeerki (mehr von ihm findet ihr übrigens auf YouTube oder Facebook) und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg beim Krafttraining!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 votes, average: 4,06 out of 5)
Loading...

Comments

  1. Gerade beim letzten Punkt : „Ich denke das ist ein wichtiger Punkt, der oft vergessen wird. Fitnesstraining stärkt nicht nur deine Muskeln sondern auch deinen Willen, Ehrgeiz und dein Selbstbewusstsein.“ stimme ich zu 100% zu !
    viele sehen nur den sport und die damit verbundene dazugewinnung von muskelmasse aber fitness /bodybuilding formt den charakter eines menschen enorm !

  2. hallo
    Duerfte ich mit 15 proteinpulver nehmen und wen ja welchen ?

    • Theoretisch ja – bedenke aber, dass Eiweißpulver immer nur eine Ergänzung darstellt: Eine sportgerechte Ernährung bildet die Basis für Erfolg im Kraftsport. Ohne dieses Fundament bringt dir Eiweißpulver alleine nicht viel.

  3. Simon Gilles says

    Wie lange benötigt man um eine Figur wie Goeerki zu bekommen?=

    • Das hängt von vielen Faktoren ab: Körperfettanteil, Ernährungsstil, Trainingserfahrung…Am Ende des Interviews haben wir Goeerkis Facebook- und YouTube-Präsenz angefügt, vielleicht beantwortet er dir deine Frage ja persönlich? :)

Speak Your Mind

*